Gedanken zum
architektonischen
Entwurf

Was steht bei mir im Mittelpunkt des
architektonischen Entwurfs?

1/5

Der Mensch
Der Mensch steht im Mittelpunkt meiner Architektur. Seine Träume, Wünsche und Ziele sollen sich in der Architektur ausdrücken. Die Geschichte eines Ortes, die Individualität des zukünftigen Nutzers, die funktionellen Aufgaben oder die Geschäftsidee des Auftraggebers sind der zündende Ausgangspunkt für die architektonische Idee. Architektur wird geplant und gebaut, aber sie sollte dann auch gelebt werden. Dazu bedarf es der Menschen, die die Architektur nutzen, in den entworfenen Räumen leben, arbeiten oder sich erholen. Der Raum sagt sehr viel über die Menschen, die darin leben, die Familie, das Hotel, die Firma. Für viele Menschen ist es ein Teil ihrer Lebensqualität in welchen Räumen sie sich aufhalten. Es ist für sie eine Visitenkarte nach Außen und ein Findungsprozess zum eigenen ICH. Es geht um die gute Seele eines Ortes.

Was entwerfe
ich besonders
gern

Wohnvillen

Wohnvillen

Hotels

Hotels

Bürogebäude

Bürogebäude

Bäder

Bäder

Wellnessbereiche

Wellnessbereiche

Wohnungen

Wohnungen

Detaillierte Informationen zu meinen Projekten finden Sie auch unter stonewater.de und porzellanbad.de.

Vita

  • 2007 Gründung der bw energiesysteme GmbH, Geschäftsführerin bis 2011
  • Aufbau der Firmen Therma GmbH und Sunfire GmbH
  • 2008 Entwicklung der Marke „Stonewater“ und Umbenennung der ID Wellness GmbH in Stonewater Architecture GmbH
  • Seit 2012 Spezialisierung als Architektin auf Hotels, Villen, Wellnessbereiche und Luxusbäder
  • 2012 Beginn der Kooperation mit Meissen Home und Planung und Bau des weltweit ersten Porzellanbades

Kontakt

Architekturbüro
Dr. Beate Mikoleit
Loschwitzer Strasse 25
01309 Dresden

Telefon +49 (0)172 3517333
mikoleit@architektur-dresden.de